Jedermänner Berichte 2018

Die TVE-„Jedermänner“

Zum 30.mal auf 3-Tages-Wandertour v. 25.9.-27.9.2018

1989 die 1. von Dieter geführte Tour vom Lichtenstein in 3 Tages- Etappen nach Zwiefalten mit wechselnden Quartieren – Gepäck im Rucksack!

Damals wie 2018 elf „Jedermänner“–Wanderer: immerhin gab es 5 Teilnehmer, die an beiden Touren beteiligt waren! (Hermann, Horst, Eckhart, Dieter und Edmund)

Das Ziel in diesem Jahr: Nordschwarzwald um den Nationalpark, das obere Murgtal: ein Paradies für Wanderer, Genießer und Gourmets das Hauff’sche Tal der Huzelmänner, des Holländer- Michels….

Am 25. 09. 2018 um 8.30 Uhr starten 11 muntere „Senior“- Jedermänner zur traditionellen 3-Tagestour im Ländle. Mit 3 Fahrzeugen fahren wir bei kühlem aber sonnigem Wetter. Die Fahrt – bei starkem Verkehr ist Geduld gefragt – über Horb, Freudenstadt zum Ruhestein.

Eine tolle ca. 14 km Höhentour zwischen Ruhestein und Schliffkopf, zwischen den Ursprüngen von Roter Murg und Rechtmurg: meist wandern wir den „Tausendmeterweg „ entlang und genießen die tollen Ausblicke vor allem über die Täler des Nordschwarzwalds in die Rheinebene.

Wir rasten im Schliffkopf-Restaurant, gehen zum Ruhestein zurück und fahren ins Tal der Murg nach Baiersbronn-Huzenbach zu unserem herrlich über dem Murgtal gelegenen Hotel, wo ein gemütliches Abendessen den Tag abschließt.

  • 2 –

Die „große“ Tour am Mittwoch, den 26. 9. 2018:

Der Genießerpfad „Panoramasteig“ rund um Huzenbach, Schwarzenbach und Schönmünzach. Die teilweise steilen Pfade kosten die Senior-Wanderer doch ordentlich Kraft. Unvergessen bleibt der Aufstieg zu den sagenumwobenen Verlobungsfelsen. Im Panoramastüble (Terrasse) werden wir entschädigt, genießen Speisen und den herrlichen Ausblick ins obere Murgtal.

Im 2. Teil dieses lt. Führer „unvergesslichen Wandererlebnisses“ führt der Genießerpfad zum „Weinbrunnen“: hier gibt’s Wein aus den Kellern der Oberkircher Winzer.

Am 27.9.2018 dem Abschiedstag erkunden wir den

Erlebnispfad aus dem Baiersbronner Wanderguide „Von Mönchen und Lehensbauern“

Wir fahren nach Klosterreichenbach, besichtigen die romanische Klosterkirche, das Petrus-Kirchle in Heselbach und wandern auf Halbhöhenlage rund ums Murgtal zu den Reichenbacher Höfen, wo wir im Hofgarten des Seidtenhofes bei Sonnenschein den Abschied aus dieser wunderschönen Wandergegend feiern.

Wir Jedermann-Oldtimer weichen, die nächsten Tage werden von blechernen Oldtimern anlässlich der „Baiersbronn-Classic- Schwarzwald Rallye für Genießer“ d.h. von historischen Fahrzeugen beherrscht. Einige dieser „Oldtimer“ begegnen uns noch bei der Fahrt aus dem Murgtal.

Ohne Blessuren treten wir die wieder verkehrsmäßig mühsame Heimfahrt an:

Es waren schöne Tage im Nordschwarzwald, im Murgtal, im Paradies für Wanderer und Genießer!